Balearen-Kraftwerk
stillgelegt 1983
Die Bilder entstanden im März 2010

Dieses alte Kraftwerk auf der Baleareninsel Mallorca wurde Mitte der 80er stillgelegt. Betrieben wurde es einst mit Steinkohle und Öl. Technisch ist es noch sehr gut ausgestattet, denn von der Maschinerie ist bis ins Jahr 2010 nur sehr wenig demontiert worden. Betritt man die mächtige Generatorenhalle, so glaubt man sich in einem Taubenschlag wiederzufinden. Überall flattern unzählige dieser Tierchen aufgeschreckt umher und wirbeln ordentlich Staub auf, der bestimmt nicht unwesentlich aus Asbest zu besteht. Denn fast alle isolierten Leitungen wurden massiv mit diesem Stoff eingepackt. Des weiteren wartet man über einen Teppich aus Taubendreck der den Hallenboden flächendeckend überzieht. Die salzhaltige Meeresluft hat an den Metallteilen für kräftigen Rost gesorgt - gerade in der Messwarte an den Schaltpulten fühlt man sich von der braunen Optik wie auf einem Schiffswrack. An den freiliegenden Außenanlagen wachsen schon üppig mediterrane Pflanzen unter anderen sogar kleine Olivenbäumchen. Ein weiters Naturerlebnis erschreckte mich oben auf einer der Bühnen der Abluftreinigung: als aus einer der Wartungsklappen lautlos plötzlich eine aufgeschreckte Eule dicht über meinen Kopf hinweg flog, während oben in der Luft über dem Kraftwerk ein paar Falken ihre Kreise zogen. Für die Zukunft ist dort eine Umnutzung des Areals in Planung - bestimmt keine billige Angelegenheit. Bleibt zu hoffen das ein wenig von dem Charme des jetzigen Zustandes erhalten bleibt ...

Startseite Zu den Bildern Teil 1 Zu den Bildern Teil 2