Brotfabrik Dresden
stillgelegt 199X
Die Bilder entstanden im Oktober 2006

Leider ist über diese verlassene Brotfabrik nicht allzu viel bekannt. Sie gehörte zum Backwarenkombinat Dresden, und wurde auch kurz nach der Wiedervereinigung geschlossen. Hinter dichtem Gestrüpp und unscheinbaren Mauern wartet sie entdeckt zu werden. Über dem Haupteingang, der auch zu den im Keller liegenden Umkleideräumen führt, trohnt ein Hinweis auf die Erbauung im Jahre 1917/18. Beeindruckend fand ich die große Backhalle mit den Backöfen dicht an dicht, alle noch  mit der Herstelleraufschrift Arthur Rüger aus Zittau. Aus einem ragt noch ein mächtiges Backblech heraus, so das man sich die recht große Anzahl an Backwaren vorstellen kann, die einmal in all diesen Öfen gesteckt haben. Im 1.OG befanden sich die Betriebsbüros, von deren Durchgang aus, die Backhalle gut überschaubar ist.

Startseite   Zu den Bildern