Diesellok-Depot
stillgelegt 199x
Die Bilder entstanden im April 2008

In diesem verborgenen alten Bahndepot im südlichen Belgien wurde nach und nach eine ganze Flotte von ausrangierten Diesellokomotiven abgestellt. Anfänglich wurden sie noch in die Halle rein gefahren, als diese irgendwann zu voll wurde, musste der Rest draußen nach und nach zugewachsen von kleinen Bäumen auf den Zubringergleisen auf sein Ende warten. Die meisten von den Loks tragen individuelle Namen wie z.B. Edelweis, Colibri, Cobra, Bravo, Bamakou, oder Echo - es müssen insgesammt wohl über 50 dieser tonnenschweren Riesen an diesem Ort stehen, dazu noch einige ausgemusterte Güterwaggons. Anhand der Daten auf den Lackierungen vermute ich, dass man die schönen grün-gelben Dieselloks in den 80ér Jahren außer Dienst genommen hat. Alle stehen dort unverschlossen, so habe ich es mir nicht nehmen lassen auch mal einige davon von innen anzusehen. Wann hat man als Normalbürger denn schon mal die Möglichkeit im Führerstand eines solchen Gefährtes zu sitzen, oder den PS starken Dieselmotor; der dem eines Schiffes zu gleichen scheint; zu sehen und anzufassen. Da werden Männerträume aus Kinderzeiten wahr ;-) Leider endete die erlaubnisfreie Besichtigungstour nach einer Stunde mit dem Eintreffen der Bahnsecurity. Aber wenigstens gut zu wissen, das diese Objekte nicht völlig kampflos dem Vandalismus überlassen werden.

Startseite Zu den Bildern