Tuchfabrik Finsterwalde
stillgelegt 1992
Die Bilder entstanden im Juni 2011
Die Wurzeln dieser Tuchfabrik gehen auf das Jahr 1886 zurück. Damals wurde sie noch Volltuchfabrik genannt. Nach der Enteignung 1945 lief sie als staatlicher Betrieb VEB Feintuch weiter, bis nach der Wende der Betrieb 1992 mit zuletzt noch 200 von einstmals 700 Mitarbeitern wegen Unwirtschaftlichkeit durch zu hohe Energiepreise eingestellt werden musste. Die meisten Maschinen wurden in die Türkei und nach Österreich verkauft. Die Hoffnung die alten zum Teil denkmalgeschützten Gebäude erhalten zu können wurden wohl auch hier nach einem Großbrand begraben. Überraschenderweise befanden sich hier in einem Bereich der Fabrik noch 5 alte Webmaschinen, in denen die Fäden sogar noch ordentlich eingespannt waren, so als wollten sie gleich weiterarbeiten ...
Startseite Zu den Bildern