Halle Gaswerk Holzplatz
stillgelegt 1972
Die Bilder entstanden im September 2005

Das Gaswerk am Holzplatz ging 1891 nach 2 jähriger Bauzeit als Zentralgaswerk in Halle in Betrieb, und ersetzte die beiden ersten Gaswerke aus den Jahren 1856 / 1874.  Dafür mussten zuerst als Hochwasserschutz 3m auf dem Gelände aufgefüllt werden. Mit dem Gaswerk konnten fortan 2500 Haushalte und 50 Gewerbebetriebe versorgt werden. 1912/13 wurde das Werk erstmalig grundlegend umgebaut, und mit neuen Auffanggruben für die anfallenden Nebenprodukte Ammoniak und Teer versehen. Die später nach der Wende dann  bei der Sanierung des Geländes, mit ihren immer noch reichlich vorhandenen Rückständen, die größten Schwierigkeiten bereiteten. In den Vor- und Nachkriegsjahren wurde die Anlage noch mal letztmalig verändert, so das sie in den letzten Jahren bis zur Stilllegung im Jahre 1972 110.000 m³ Gas produzierte.

Startseite zum Panoramabild Zu den Bildern