H&B Messelektronik
stillgelegt 200x
Die Bilder entstanden im März 2009

Dieser Betrieb für Meß- & Regelelektronik wurde 1941/42 als Erweiterung des Stammwerkes mit 1000 Arbeitern in Betrieb genommen. Aufgrund der Tatsache der Beschäftigung von Zwangsarbeitern wurde zu Kriegsende der Betrieb von den Beatzungstruppen besetzt und eingestellt. Erst 1956 als die Kapazitäten im Stammwerk an ihre Grenzen stießen, wurde dieses alte Zweitwerk wieder für die Produktion freigegeben. In der langen Zeit des Stillstandes war allerdings alles Arbeitsgerät demontiert worden. Trotzdem wurde hier aufgrund der großen verfügbaren Flächen wieder investiert und das Werk weiter ausgebaut. 1995 wurde das Unternehmen verkauft und der Firmenname 1999 auf den des Käufers integriert. Die Produktion wurde dann weitgehend in andere Betriebsstätten verlagert und die freigewordenen Gebäude abgerissen und als Neubaugebiet für Wohnhäuser genutzt.

Startseite Zu den Bildern