VEB Kühlautomat
stillgelegt 1996
die Bilder entstanden im April 2006

Dieser VEB Betrieb wurde 1950 gegründet und produzierte anfangs Kompressoren und Schraubenverdichter, kurze Zeit später verließen die ersten Kühlschränke für Privathaushalte den Betrieb. Auch Kälteanlagen für Industrie, Schiffe, Flugzeuge und LKW, sowie Kühlvitrinen für den Einzelhandel stellte man dort her. Nach einer Zusammenlegung mit dem benachbarten Motorenwerk Johannisthal wurde auch hier Dieselmotoren hergestellt. 2800 Mitarbeiter hatte VEB Kühlautomat zu besten Zeiten. Die letzten Arbeiter verließen Ende 1996 endgültig das Werksgelände.  Jetzt ist das 180000 Quadratmeter-Areal eine Geisterstadt. Die letzten Besucher dort sind ein paar Katzen, Sprayer und etliche Schrottdiebe, die das letzte verwertbare Metall, zum teil mit schwerem Gerät, noch demontieren. Das Gelände gehört nun einer jüdischen Erbengemeinschaft aus den USA, die wenig Interesse an dem Areal zeigen, welches natürlich auch nicht unerheblich kontaminiert ist mit Schadstoffen, somit verkommt die Gegend mehr und mehr. Mittlerweile sind einige der Gebäude durch Brände stark beschädigt worden.

Startseite Zu den Bildern Teil 1 Zu den Bildern Teil 2