Kugellagerfabrik
stillgelegt 2002
Die Bilder entstanden im November 2008

In dieser Fabrik wurden einst hochwertige Kugellager hergestellt. Nach der Schließung dieses Werkes siedelten sich hier diverse kleinere Betriebe auf den 20.000m²  an. Darunter ein Recyclingbetrieb, eine Autowerkstatt und ein Metallverarbeitender Betrieb. Bei einem Brand 2002 wurden alle Gebäude und deren Innenleben Opfer der Flammen.  Nirgendwo ist mehr ein Dach vorhanden. So konnten sich schnell Baum und anderes Pflanzenwerk ausbreiten Alles Metallene hat sich mit einheitlicher rostbrauner Farbe umhüllt. Teilweise haben sich schon Abrissmaschinen durch die marode Bausubstanz genagt, so das schon mehrere freie Flächen entstanden sind. Unter den unbrennbaren Überresten befinden sich eine menge alter Fahrzeugklassiker wie der VW Käfer, Trabant, Ente, und einige Motorräder zum Teil auch mit Beiwagen. In dem Bereich der elektrischen Anlagen hält unter einer Schicht von Schutzplanen ein historisches, nicht gerade klein geratenes Aggregat seinen Dornröschenschlaf. Vermutlich hofft man dieses noch einmal an anderer Stelle noch einmal ausstellen zu können. Ich habe die schwere Plane besser zum Schutz drum gelassen und deswegen auch auf ein Ablichten des verpackten Gerätes verzichtet.

Startseite Zu den Bildern Teil 1 Zu den Bildern Teil 2