Fabrik für Babynahrung
stillgelegt 2005
Die Bilder entstanden im September 2010

Diese Fabrik für Babynahrung wurde um 1930 aus einer Produktion für Zwieback & Schokoartikel  heraus gegründet. Hier begann man gemahlenen Haferzwieback als Kindernahrung zu vermarkten. Später wurde die Produktpalette immer weiter entwickelt und mit der Verwendung von pulverförmiger Milch mit Dosiersystem in den 50'er Jahren und einer gezielten Werbungs- und Vermarktungsstrategie stieg das kleine Unternehmen mit seinen 1200 Mitarbeitern im Stammwerk zu einem Weltunternehmen auf. Schon bald reichte die hiesige Kapazität nicht mehr aus und ein zweites Werk in Fulda wurde gebaut. Nach einem Verkauf des Unternehmens im Jahre 1995 begannen ab 2003 grundlegende Umstrukturierungsmaßnahmen aufgrund dieser das recht veraltete Werk 2005 geschlossen  und die Produktion ins benachbarte europäische Ausland verlagert wurde. 2011 wurde das komplette Werk abgerissen und das Areal mit einem Einkaufzentrum und Wohnbebauung neu genutzt.

Startseite Zu den Bildern Teil 1 Zu den Bildern Teil 2