Moguntia Gewürzmühle
stillgelegt 2001
Die Bilder entstanden 11/2003 &  03/2005


1903 wurde die Gewürzmühle in Mainz errichtet. Der Produktionsstandort liegt heute im bereits 1955 gegründeten österreichischen Werk. Der 2001 verlassene Standort Mainz war in den 1930er Jahren bezogen worden. Die Firma griff dabei auf ein noch heute bestehendes Gebäude einer Schuhfabrik aus dem Jahre 1925 zurück und erweiterte dieses 1938 und 1950 zu dem heutigen repräsentativen U-förmigen Komplex, dessen optischer Mittelpunkt der hohe Mühlturm bildet.
Der einst 360 Mitarbeiter zählende Familienbetrieb, der jahrzehntelang Gewürzmischungen für Fleischerhandwerk und Industrie produzierte, knüpfte an eine alte Tradition der Mainzer an.
Das Gelände gehört inzwischen einer Grundstücksgesellschaft. Im Herbst vergangenen Jahres wurde ein Bauvorbescheid eines Investors von der Stadt positiv beschieden: Er darf dort um den Ehrenhof eine viergeschossige Wohnanlage gruppieren – freilich nur unter der Bedingung, dass der mittlerweile denkmalgeschützte Mühlturm erhalten bleibt.

Startseite   Zu den Bildern