VEB Strömungsmaschinen
stillgelegt 199X
Die Bilder entstanden im Oktober 2006

Der VEB Strömungsmaschinen in Dresden - Albertstadt stammt aus dem Jahre 1959. In den 70´ern kam das markante Verwaltungsgebäude hinzu. Das mittlerweile abgerissene Stammwerk befand sich in Prina. Nach der Wende wurde ein Teil der Strömungsmaschinensparte nach Pirna abgegeben und im Dresdener Werk auf Antriebstechnik gesetzt, worunter auch die Aufarbeitung von Lok-Getrieben für die Deutsche Bahn fiel. Leider war der Weiterbetrieb nur von kurzer Dauer, Mitte der 90´er wurden beide Werke geschlossen.
Zum Zeitpunkt meines Besuches befand sich das Werk gerade in einer Sanierungs- / Umnutzungsphase. Teilweise sind Gebäude schon wieder renoviert und neu genutzt, gleichzeitig werden andere alte Unbrauchbare abgerissen.

Startseite   Zu den Bildern