Strumpf-Fabrik
stillgelegt 1996
Die Bilder entstanden im Mai 2016

Diese Strumpffabrik wurde anfang 1900 zur Herstellung von Kinderstrümpfen gegründet. Die Produkte wurden sehr schnell erfolgreich und bereits in den 1930er Jahren war man mit der Produktpalette Weltmarktführer mit Export in 60 Länder. Nach dem 2.Weltkrieg wurde die Fabrik enteignet und zum Volkseigentum erklärt. In dieser VEB Zeit wurden dort Kinder und Damenstrümpfe hergestellt. Nach der Wende verkaufte die Treuhand das Werk um es wieder zu privatisieren. Leider geriet die Firma sehr schnell in finanzielle Schwierigkeiten und musste geschlossen werden. Aktuell sollen die Gebäude abgerissen werden um dort eine Wohnbebauung zu errichten. Diese verzögert sich noch aus Denkmalschutzgründen.
Im Inneren sind die Produktionssäle alle fast vollständig ausgeräumt. Einzig in den Büroräumen und dem Betriebsrestaurant finden sich noch viele Stücke aus der aktiven Betiebszeit. Besonderst ausgeprägt ist dabei der durch Feuchtigkeitsschäden extrem aufgewellte Holzfußboden.

Startseite Zu den Bildern